FAQ

Die häufigsten Fragen schnell und einfach erklärt.

  1. Muss man einen Anfängerkurs belegen, wenn man das erste mal Wasserski oder Wakeboard ausprobieren möchte?
    Wenn man eine ganz intensive Betreuung wünscht, dann können Sie einen unserer Anfäng- Intensiv-Kurse buchen. Hier werden Sie über den gesamten Kurs von einem Trainer betreut. (bitte unbedingt anmelden). Ansonsten führen wir zu jeder vollen Stunde eine Bahneinweisung und eine Anfängerschulung mit Trockenübungen durch. Am Startsteg hilft das WWZ-Team dann bei den ersten Schritten. ( Hierzu bitte vorher das 4 min. Video im Eingangsbereich anschauen, Ticket kaufen und umgezogen zur vollen Stunde zur Schulung kommen).

  2. Was ist einfacher Wasserski oder Wakeboard?
    Wasserski ist etwas einfacher zu lernen, da man nach dem Start auf zwei Brettern leichter das Gleichgewicht halten kann und wird für Anfänger empfohlen. Wer schon Boarderfahrung im Sinne von Snowboarden, Skateboarden oder Wellenreiten hat kann auch gleich mit dem Easy-Up-Board (Anfänger-Wakeboard) beginnen und wird auch so sehr schnell ein Erfolgserlebnis haben.

  3. Muss man sich anmelden?
    Nein, während der Öffnungszeiten können Sie ohne Voranmeldung vorbeikommen und gleich loslegen. Für die Anfänger- Intensivkurse und Fortgeschrittenen Kurse ist eine Anmeldung unbedingt notwendig, da die Plätze begrenzt sind. Auch Bahnmieten, Mitlaufgruppen und Kindergeburtstage müssen rechtzeitig angemeldet werden (Details siehe Preisliste).

  4. Wie alt muss man sein, um Wasserski oder Wakeboard zu probieren?
    Das Mindestalter beträgt 10 Jahre . Die Kinder sollten gut schwimmen können.

  5. Sind die Seilbahnen bei jedem Wetter in Betrieb?
    Wir fahren bei jedem Wetter. Sollte es Gewitter geben, stoppen wir aus Sicherheitsgründen den Betrieb bis das Gewitter abgezogen ist. Die Zeitkarten werden entsprechend der Ausfallzeit am selben Tag verlängert. Gutscheine für andere Tage gibt es nicht.

  6. Wer darf über Schanzen und Slider fahren?
    Alle Obstacles (Schanzen, Slider, etc.) sind nur für Fortgeschrittene und sichere Wakeboarder zugelassen und dürfen nur mit eigenem Material befahren werden. Hierzu sollten Sie im Kartenhäuschen einen Haftungsausschluß unterschreiben und sich über die Gefahren aufklären lassen. Helm und Prallschutzweste sind dabei Pflicht.

  7. Gibt es Gruppenermäßigungen?
    Ab 8 Personen kann eine Mitlaufgruppe für 2 Stunden angemeldet werden. Der Preis reduziert sich dann für Erwachsene auf 20 € und bei Jugendlichen auf 16 €. Für größere Gruppen lohnt sich auch eine excl. Seilbahnmiete. Diese müssen ebenfalls reserviert werden.

  8. as muss man mitbringen – Verleihmaterial?
    In der Regel nur Badesachen und ein Handtuch. Im Kartenpreis sind Wasserski und Schwimmwesten enthalten. Gegen Gebühr können Sie Neoprenanzüge, Wakeboards, Wakeskates und Trickskis für jede Könnensstufe mieten.

  9. Gibt es einen Campingplatz am See?
    Wir bieten direkt auf unserem Gelände , etwa 50 m vom Startplatz eine Zeltwiese auch für größere Gruppen an. Neben Zelten können auch kleinere bis mittlere Wohnmobile stehen. Ein Grillplatz zur Eigenversorgung steht zur Verfügung. Preise entnehmen Sie bitte der Preisliste. Es werden nur Gruppen angenommen, die auch die Wasserskiseilbahn nutzen. Ansonsten steht am Nachbarsee ( 600 m ) ein Großcampingplatz zur Verfügung.

  10. Darf man auf dem Seegelände Grillen?
    Das Grillen ist auf dem gesamten Seegelände einschließlich der Nachbarseen strengstens verboten und wird zur polizeilichen Anzeige gebracht. Für Gruppen bieten wir die Möglichkeit zwei festangelegte Grillplätze (Preis auf Anfrage, Reservierung erforderlich) zu mieten.

  11. Hunde
    Hunde sind bei uns willkommen sind aber stets an der Leine zu halten. Dieses gilt auch für die Liegewiesen rund um den See.

  12. Dürfen eigene Getränke und Speisen mitgebracht werden?
    Da wir einen Gastronomiebetrieb mit Restaurant, Biergarten, Kiosk und Beachbar haben ist das mitbringen von eigenen Getränken und Speisen untersagt.

  13. Gibt es eine Verbindung mit Öffentlichen Verkehrsmitteln?
    Mit der Bundesbahn kann man aus dem Süden kommend bis zum Bahnhof Dutenhofen fahren und dann entlang der Lahn, Dutenhofener See zum Heuchelheimer See gelangen. Von Norden kommend bis zum Bahnhof Gießen und dann mit dem Bus Nr. 24 nach Heuchelheim Martinskirche fahren und von dort zu Fuß raus zu den Seen gehen, oder man nimmt ein Minicar ca. 6-8 €.

  14. Wertsachen
    Wertgegenstände können beim Ticketkauf im Shophaus auf eigene Gefahr abgegeben werden, wir haben hierfür kleine kostenfreie Wertsachenfächer.